College here we go :)

Ja ich werde auf College gehen :) wir müssen im Rahmen des Au Pari Programms Credit sammeln. Aber ich glaube, dass hatte ich schonmal erwähnt. 
Gestern Abend war auf einem College, Ramapo College, bei mir in der Nähe eine Infoveranstaltung für Au Pairs. Ich bin zusammen mit Louise da hin gefahren. 
Bei der Veranstaltung waren um die 40 Au Pairs da und was mal wieder aufgefallen ist bestimmt 70% waren deutsche. Es sind echt Mega viele deutsch Au Pairs und wenn man nur unter deutschen ist spricht man auch deutsch. Deswegen bin ich jetzt auch froh, das ich morgens frei haben, da ich mich dann öfter mit Louise treffen kann uns mit ihr muss ich ja englisch reden. 
Dort haben sie uns erzählt wie das alles für uns abläuft, wann wir uns einschreiben müssen usw. War ganz interessant und die Größe der Kurs dort ist einfachmal winzig, es sind immer nur um die 20 Leute in einem Kurs. 
Das Gelände von College ist riesige, da kann man sich verlaufen. 
Nächste Woche Dienstag kommt eine Liste raus auf der die Kurse stehen, die wir belegen können und dann muss man sich halt anmelden und das innerhalb eines Tages. Und dann die Woche drauf beginnt es dann. 
Danach bin ich zusammen mit Birgit noch zu Froyo gefahren und wir haben uns ne dicke Portion ein gegönnt. :) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bonn

Hillsdale

Ein Auslandsjahr ist wie eine Fahrt mit der Achterbahn. Zuerst will man unbedingt damit fahren und ist sehr fasziniert von der Vorstellung, dann geht es schnell. Man muss einsteigen und dann kommen die ersten mulmigen Gefühle. Dann gibt es Hochs und Tiefs. Aber es wechselt dann sehr schnell. Am Ende ist man ein bisschen traurig, dass es schon vorbei ist, ein bisschen stolz, dass man es überlebt hat, erfreut wieder festen Boden unter den Füßen zu haben und eigentlich würde man am liebten sitzen bleiben und noch mal fahren.

besucherzähler